Bike Fitting

Mit Bike Fitting richtig sitzen und dadurch besser und effizienter Radfahren.
 

   

So wie hier im ersten Bild gezeigt, sitzen die allermeisten Radler auf Ihren
Bikes. Das hat zur Folge, dass nach kurzer Fahrdauer der untere Lendenbereich,
der Nacken, die Schultern und letztendlich die Hände schmerzen, bzw. 
einschlafen.       

Auf dem unteren Foto ist eine an die persönliche Anatomie des Fahrers angepasste
Sattel- und Lenkerposition durchgeführt worden.
Dadurch wird die Hebelwirkung des Beines verbessert. Der Rumpf kann gerade
ausgerichtet werden. Damit kommt der Schwerpunkt besser über den Antrieb und
steigert ebenfalls die Effizienz beim Pedalieren. Ein günstiger Winkel zwischen
Rumpf und Arm ermöglicht eine lockere Ausrichtung der Schulter, welche wiederum
die Hände spürbar entlastet.

Nach kurzer Zeit können Fahrer mit der so entstehenden Körperspannung durch 
ziehen am Lenker Handkräfte in zusätzliche Pedalkraft umsetzen.